Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachhaltig, regional und inklusiv wirtschaften – Kirche und Diakonie gestalten Sozialräume aktiv mit

Mai 5 @ 11:00 - 17:00

Exkursion: Lippe regional und die Stiftung Eben-Ezer, 05. Mai 2022, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sozialraumorientierung im Arbeitsleben, regionale Wertschöpfungsketten, Vernetzung eines Inklusionsbetriebs mit der lokalen Wirtschaft unter ökologischen Bedingungen – wie das funktionieren kann, wollen wir an diesem Tag genauer betrachten. Regionale Wertschöpfung und die Gestaltung des Gemeinwesens mit anderen vor Ort können ineinandergreifen und gesellschaftlich bereichernde Effekte haben. Kirche und Diakonie können in diesen Prozessen eine sinnstiftende Rolle spielen. Zielsetzung des Fachtages ist es über Impulse und Erfahrungen miteinander zu diskutieren, welche Rückschlüsse für die Gestaltung von Quartieren in den jeweils eigenen Sozialräumen gezogen werden können.
Wir wünschen uns daraus einen Impuls für unsere Mitglieder aus Kirche und Diakonie, sich aktiv an der Gestaltung ihrer Quartiere zu beteiligen und zur „Bewahrung der Schöpfung“ neue lokale Bündnisse einzugehen. Der Ort Eben-Ezer ist dabei ein Lernort mit ganz besonderen Zugangsbedingungen für ein nachhaltiges Gemeinwesen.
Die Veranstaltung richtet sich an Planende und Entscheidende aus Kirche und Diakonie aus den Bereichen der Jugendhilfe, Eingliederungshilfe, der sozialen Teilhabe und Altenhilfe und andere, die in neuen Kooperationsräumen ihr Gemeinwesen mitgestalten wollen.

Die Tagung kostet 40,- Euro.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung erhalten Sie »hier.

Veranstalter

Institut für Kirche und Gesellschaft
Diakonisches Werk RWL

Veranstaltungsort

Stiftung Eben-Ezer
Volkeningweg 2-4
Lemgo, 32657 Deutschland
Google Karte anzeigen