Theologische Impulse

Christinnen und Christen sprechen häufig nicht vom Schutz der Umwelt, sondern von der Bewahrung der Schöpfung. In dieser Formulierung kommt zum Ausdruck, dass den Menschen die Erde und alles, was darinnen ist, zur haushalterischen Bewahrung anvertraut ist. Bei allen menschlichen Aktivitäten gilt es, zu prüfen, ob schädliche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit zu befürchten sind und ob es weniger problematische Alternativen gibt.

Auf dieser Seite sind Theologische Impulse zusammengetragen, die im Zuge der Klimafastenkampagne über die Jahre entstanden sind:

Gebäude

» Energie

» Heizen

Mobilität

» Mobilität I

» Mobilität II

Beschaffung

» Elektronik-Konsum

» digital sein

» einfach leben

» Plastik

Ernährung

» Lebensmittelretten

» vegetarisch leben

» Wasser

Gemeinschaft

» Gemeinschaft

» Ökologischer Fußabdruck

» neues wachsen lassen