Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Follow the Science!“ – Wirklich?

Oktober 26 @ 19:00 - 21:00

„Follow the Science“ ist seit Greta Thunbergs Ausspruch nicht nur ein Leitmotto der Klimajugend, auch während der Corona-Pandemie – die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ ist noch nicht beendet worden – bekommt man häufig den Eindruck, dass wissenschaftliche Erkenntnisse gesellschaftliche Diskussionen überflüssig machen, da ja ohnehin klar ist, was zu tun sei. Obwohl wissenschaftliche Untersuchungen und Studien immer nur eine Momentaufnahme eines bestimmten Untersuchungsgegenstands und -methode sind, haftet ihnen in der öffentlichen Wahrnehmung oft etwas Unanfechtbares an, das umgehend in alternativloses, politisches Handeln umgesetzt werden muss.

 

Zusammen mit Dr. Jan Barkmann, Professor für Risiko- und Nachhaltigkeitswissenschaften an der Hochschule Darmstadt, wollen wir an zwei Beispielen aus der Klima- und Corona-Kommunikation den Unterschied zwischen Fakten, Normen und politischer Willensbildung sowie der dazugehörigen Wissenschaftskommunikation genauer untersuchen. Da eine offene Gesellschaft sich nicht um die Meinungsbildung drücken kann, müssen wissenschaftliche Erkenntnisse so kommuniziert werden, dass politisches Handeln überhaupt erst möglich ist.

 

Das Programm zum Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie »hier.

Bildquelle: