Klimaschutzmanagerin

Simone Hüttenberend

Klimaschutzmanagerin
Gebäude und Energie
Simone Hüttenberend

Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Auf dem Tummelplatz 8
Schwerte, 58239

Simone Hüttenberend hat in Wuppertal, Aachen und Mailand Architektur studiert. In externen Seminaren vertiefte sie unter anderen die Themenbereiche Passivhausstandard, Bauphysik und Lebenszyklusanalyse. Ihre Bachelorarbeit behandelte traditionelle Bauweisen in verschiedenen Klimazonen.

„Meine Aufgabe ist es, einen Rahmen zu schaffen, der es jedem ermöglicht, Antworten auf den Klimawandel zu finden und eigene Konsequenzen zu ziehen. Um Erfolge sichtbar zu machen, müssen sie messbar werden. Ein wichtiges Werkzeug ist hier das Energiemanagement; das heißt die systematische Aufarbeitung und Auswertung von Verbrauchswerten im Gebäudebestand. Außerdem bin ich Ansprechpartnerin und Möglichmacherin, insbesondere für die Themenbereiche Gebäude und Mobilität. Gemeinsam mit dem Fachbereich Nachhaltige Entwicklung des Instituts für Kirche und Gesellschaft biete ich Informationen, Bildungsangebote, Netzwerke und Werkzeuge für alle Bereiche der Nachhaltigkeit.“

Bildquelle:

  • Portrait Simone Hüttenberend: IKG