Klimaschutzkonzept

Die Klimaschutzarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen befindet sich derzeit im Umbruch. Unser integriertes Klimaschutzkonzept läuft Ende des Jahres 2020 aus – Es ist die Zeit, in der Bilanz gezogen wird, in der alte Strategien überdacht werden und in der wir schließlich die Weichen für die Zukunft stellen werden.

Die EKvW hat das Ingenieurbüro E&U beauftragt, eine Bilanz aus unserer bisherigen Klimaschutzarbeit zu ziehen. Was haben wir seit dem Jahr 2012, indem das erste integrierte Klimaschutzkonzept entstand, erreicht? Welche Ziele haben wir in den vergangenen acht Jahren aus dem Blick verloren? Wo sind alle unsere Bemühungen gescheitert? Wo haben wir uns womöglich selbst überrascht? E&U hat dafür die gleichen Gemeinden und Kindergärten befragt, wie auch im Jahr 2012. Die Antworten werden derzeit ausgewertet.

Im September wurde außerdem der „Runde Tisch Klimaversprechen“ ins Leben gerufen. Er repräsentiert die Breite und Vielfalt der EKvW und begleitet die Entwicklung der Klimaschutzstrategie 2040. In kleineren Expertengruppen werden zudem einzelne Themenfelder herausgegriffen und diskutiert.